Geschichte

Der Grundstein zu JAUSLIN STEBLER wurde 1954 gelegt. Damals entschlossen sich die beiden Bauingenieure Georg Gruner und Werner Jauslin in Muttenz ein Ingenieurbüro für Hoch- und Tiefbau zu eröffnen.

Werner Jauslin

Werner Jauslin

Paul Stebler

Paul Stebler

Das junge Unternehmen konzentrierte sich auf Ingenieurmandate bei Hochbauten. Schon bald kamen Projekte des Strassen- und Brückenbaus sowie der Siedlungsentwässerung und der Ver- und Entsorgung dazu.

Im Jahr 1968 trat Paul Stebler in die Geschäftsleitung ein. Der Erfolg des Unternehmens liess die Büros eng werden. Regionalbüros in Liestal, Breitenbach/Laufen, Münchenstein, Aesch, Rheinfelden und Basel wurden eröffnet, um die gestiegene Nachfrage der Kunden fachlich und regional besser abzudecken.

Die Kollektivgesellschaft wurde 1973 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und 1975 nach dem Ausscheiden von Georg Gruner in Jauslin + Stebler Ingenieure AG umbenannt. Aus der unabhängigen Unternehmung entwickelte sich ein Netz von Partnern. Die damalige Vision erweist sich als erfolgreiches und noch heute modernes Konzept, auch in Kooperation mit Dritten. Die Zusammenarbeit im Team hat deshalb bei Jauslin + Stebler Ingenieure AG eine besondere Geschichte.

Mit Dr. Conrad Jauslin (1994) und Jürg Stebler (2000) trat die zweite Generation in die Geschäftsleitung ein.

Zum 60. Geburtstag präsentiert sich JAUSLIN STEBLER mit einem neuen Erscheinungsbild. Basis sind einerseits die 60-jährige Tradition mit den rund 200 kompetenten Mitarbeitenden und andererseits die Kunden und Geschäftspartner, welche die Firma zu einem starken Unternehmen gemacht haben. Obwohl die Dienstleistungen mittlerweile auf fünf Geschäftsbereiche und sieben Standorte verteilt sind, ist das Unternehmen überall in gleicher Weise bestrebt, die geforderte Qualität zu erbringen.

Das neue Logo und die Kürzung unseres Namens zu JAUSLIN STEBLER bringen das in ihrer Kompaktheit und Klarheit zum Ausdruck. Beides wird zusammengefasst im Claim ‚personalized engineering'.


Projekte aus dem Archiv:

Ara Pratteln

Ara Pratteln

N2 Hagnau

N2 Hagnau

Prodega Reinach

Prodega Reinach

Galerie Schweizerhalle

Galerie Schweizerhalle

Bahnlinie Marokko

Bahnlinie Marokko

N2 Anschluss Liestal

N2 Anschluss Liestal