Modernisierung Kirchenweg Zürich-Seefeld

Die Büroliegenschaft auf dem Grundstück Kirchenweg 2-8 in Zürich wird nach Plänen der Architektin Tilla Theus modernisiert und zu hochwertigen Wohnungen umgebaut. Das Bauwerk wurde ursprünglich von den Architekten Haefeli Moser Steiger im Jahr 1967 erstellt. Ein kleiner Teilbereich des Gebäudes wird weiterhin als Bürofläche genutzt. Damit bleibt der denkmalgeschützte Innenausbau erhalten und wird in die Modernisierung integriert. Die Planung und Umsetzung der Massnahmen erfolgt nach dem erstellten Bauphysikkonzept und der ausgearbeiteten Detaillösung zur thermischen Nachertüchtigung der Gebäudehülle bis hin zur erfolgreichen Minergie-Zertifizierung für das ganze Gebäude. Im Zuge der Qualitätssicherung werden Baukontrollen mit baubegleitenden Messungen (Bauakustik und Blower-Door-Prüfungen) durchgeführt.

 

Projektbezeichnung: Modernisierung denkmalgeschütztes Bürogebäude mit Teilumnutzung zu hochwertigen Wohnungen
Architektur: Tilla Theus und Partner AG, Zürich
Bauherrschaft: Allreal Generalunternehmung AG
Funktion der Bauten: Büronutzung und hochwertige Wohnungen im gehobenen Segment
Zeitraum der Ausführung: 2014-2015
Funktion und Leistungen im Projekt: Bauphysikkonzept und Beratung, Energienachweis erstellen einschliesslich Minergie-Zertifizierung, Bau- und Raumakustikkonzept, Lärmgutachten, Baubegleitendes QS in Bezug auf Bauphysik, Blower-Door-Messungen