Fussgängerbrücke Brüglingerstrasse, Basel

Bei der im Jahre 1980 durch JAUSLIN STEBLER erstellten Fussgängerbrücke handelt es sich um einen Trogquerschnitt bestehend aus zwei seitlichen Blechträgern und einer Fahrbahnplatte aus Stahlbeton im Verbund. Die Brücke überspannt als einfacher Balken die Brüglingerstrasse. Sie ist beidseitig mittels Elastomerblöcken schwimmend auf den Widerlagern aufgelegt. Das östliche Widerlager liegt im Kanton Basel-Landschaft und das westliche im Kanton Basel-Stadt. Nach über 35 Jahren in Betrieb wurde ein Totalersatz des Korrosionsschutzes sowie die Beseitigung von konstruktiven Schwachstellen notwendig. Dazu wurde der Überbau nachts mit einem Pneukran ausgehoben und in eine nahegelegene Industriehalle transportiert. Hier konnte die Tragkonstruktion frei von Umwelt- und Verkehrseinflüssen kostengünstig instand gesetzt werden. Nach dreimonatiger Bauzeit erfolgte die Wiedermontage vor Ort.

Projektbezeichnung: Objekt Nr. 636, Fussgängerbrücke Brüglingerstrasse
Bauherrschaft: Tiefbauamt Basel-Stadt
Planung / Realisierung: 2013 - 2016
Baukosten: CHF 350'000.--

Merkmale/Kenndaten:

  • Spannweite 27.60 m, Breite Fahrbahnplatte 2.50 m
  • Aus- / Einheben des 42 t schweren Überbaus
  • Gesamterneuerung des Oberflächenschutzes C4
  • Konstruktive Erneuerung Schrammborde
  • Neue Ausbildung dichter Fahrbahnübergänge
  • Betoninstandsetzung an den bestehenden Widerlagern
Funktion und Leistungen im Projekt: Massnahmenprojekt, Ausführungsprojekt, Ausführung,
Inbetriebnahme und Abschluss