Firmenneubau Synthes, Zuchwil/Solothurn

Die Synthes GmbH realisierte in Zuchwil (SO) auf dem ehemaligen Zeughausareal ihren neuen Firmenhauptsitz. Der Baukörper mit Abmessungen von ca. 168x32x22 m steht an der nördlichen Grundstücksgrenze, somit unmittelbar an der Aare und gegenüber dem denkmalgeschützten Zeughaus. Das Verwaltungsgebäude für Administration und Entwicklung stellt ca. 1‘000 moderne Arbeitsplätze zur Verfügung. Zudem sind u.a. Konferenzräume, ein Auditorium, Bereiche für Veranstaltungen sowie eine Cafeteria im Neubau untergebracht. Im Inneren befinden sich die von aussen sichtbaren, rückversetzten sechs Kernzonen für die vertikale Erschliessung.

Projektbezeichnung: Firmenneubau Synthes, Zuchwil/Solothurn
Bauherrschaft: Synthes AG, Zuchwil
Architektur: Peter Märkli, Zürich
Funktion der Bauten: Büroneubau Administration und Entwicklung
Zeitraum Projektierung: 2008-2011
Zeitraum Ausführung: 2008-2012
Baukostenanteil: CHF 23 Mio.
Anlagekosten (ohne Land): CHF 130 Mio.
Merkmale/Kenndaten:
  • Neubau für ca. 1'000 Arbeitsplätze (1. UG, EG, 1.-3. OG)
  • Gebäudekubatur 106'956m3
  • Gebäude ohne Dilatationsfugen
  • Untergeschoss 5m im Grundwasser
  • Fundation auf schwimmenden Pfählen
  • Kombinierte Pfahlplattengründung
  • Tragende innenliegende Fassadenstützen in Stahl
  • vorgesetzte äussere Sichtbetonfassade
  • Arkade mit zentrisch vorgespannten, vorfabrizierten 19 m hohen Stützen
  • Deckenspannweiten bis 23 m
  • Deckenkonstruktion in Vorfabrikation im Betonverbund
  • Zusätzlich zwei vorgespannte Parkdecks mit Abmessungen von ca. 88x21m und ca. 35x21m
  • Nicht gefugter, zentrisch vorgespannter ca. 50 m langer Brüstungsträger
Funktion und Leistungen im Projekt: Fachplaner Tragwerksplanung, Vorprojekt, Bauprojekt, Ausschreibung, Ausführungsprojekt, Ausführung