Revitalisierung Schöntalbach, Langenbruck

Der Schöntalbach war im Siedlungsgebiet von Langenbruck (Kanton BL) weitgehend kanalisiert und verlief in einem „starren“ Bachbett. Im Zusammenhang mit der Instandstellung der Kantonsstrasse wurde die Revitalisierung des parallel zur Strasse verlaufenden Bachabschnitts zwischen Oskar Biderbaracke und Wolfgrubenbrücke angestrebt. Übergeordnete Ziele der Revitalisierung waren die ökologische Aufwertung des Schöntalbachs, der Hochwasserschutz und der nachhaltige Schutz der Schöntalstrasse gegen Ufererosion. Mit der Verbesserung und Sicherstellung des Hochwasserschutzes können mittel- und langfristig Schäden an Gebäuden und Infrastruktur vermieden werden.

  1. Vergrösserung Abflussquerschnitt zur Sicherstellung des Hochwasserabflusses und zur Ermöglichung eines naturnahen Abflussregimes.
  2. Abschnittsweise Errichtung von Blockmauern, um grösstmöglichen Abflussquerschnitt zu erzielen und als Erosionsschutz.
  3. Entfernung der starren Flusssohle zur Verbesserung und Aufwertung der Gerinnestruktur und der Längsdurchgängigkeit, in Kombination mit einer naturnahen Gestaltung der Uferbereiche.

Mit dem Revitalisierungsprojekt konnte die Jauslin stebler AG den Schöntalbach von einem naturfernen wieder in einen naturnahen Zustand versetzen. Der aus ökologischer Sicht ungünstige Verlauf der Kantonsstrasse direkt neben dem Bach blieb bestehen. Mit der Aufweitung des Abflussquerschnitts und der Gestaltung einer abwechslungsreicheren Uferstruktur wurde der Gewässerabschnitt aufgewertet. Die Längsvernetzung sowohl im Bach (für Fische und Krebse) als auch in den Ufer- und Böschungsbereichen ist wieder gewährleistet.

Projektbezeichnung: Revitalisierung Schöntalbach / Instandstellung Schöntalstrasse,, Gemeinde Langenbruck (BL)
Bauherrschaft: Kanton Basel-Landschaft, Bau- und Umweltschutzdirektion, Tiefbauamt
Zeitraum Ausführung: Revitalisierungs- und Strassenarbeiten: Herbst 2014 bis Herbst 2015
Ziele der Revitalisierung: Längs- und Quervernetzung, Hochwassersicherheit und Erosionsschutz