Laserscanning: Globus, Basel

Für Sanierungs- und Umbaumassnahmen des Globus Delikatessa am Marktplatz in Basel haben wir die im 70er/80er-Jahre-Stil erbaute Fassade mit dem 3D-Laserscanningverfahren aufgenommen und in einer sogenannten Punktwolke als Computermodell aufbereitet. Aus diesem Modell werden massstabsgetreue Fassadenpläne und Schnitte ins CAD-System übertragen.

Projektbezeichnung: Globus Delikatessa Basel, Umbau/Sanierung Gebäudefassade
Auftraggeber: LiB-AG, Zürich in Zusammenarbeit mit Aebli Zimmermann AG
Zweck der Vermessung: Erfassung des gesamten Gebäudes für Sanierungs- und Umbauarbeiten
Zeitraum Ausführung: September 2015: sechs Arbeitstage (7 Scanstationen inklusive Auswertung im Büro)
Merkmale:
  • Koordination der Zugänge Marktplatz, Dachterrassen umliegender Gebäude, Grundlagenbeschaffung
  • Temporäres Befestigen Referenzmarken (Targets) für Scanaufnahmen
  • Bestandesaufnahme der Aussenfassaden inkl. Dachterrasse (Laserscanning mit farbigen Panoramafotos)
  • Aufbereitung und Bereitstellung Punktwolke (Punktdichte ca. 2500 Punkte/m2)
  • Erstellung von Orthofotos mit Pixelgrösse von 1 cm
  • Erstellung von vektorisierten CAD-Dateien und Abgabe im Zeichenaustauschformat DXF
  • Bereitstellung Online-Dienst (gratis Plugin) für Messen in der Punktwolke (Koordinaten und Distanzen)
Funktion und Leistungen im Projekt: Gesamtleistung von Feldaufnahmen bis Datenabgabe