Laserscanning Hotel/Klinik Schützen

Im sogenannten „Kollerhaus“, einem Gebäudeteil des Hotel/Klinik Schützen in Rheinfelden, möchte der Auftraggeber Sanierungsarbeiten durchführen. Da keine Pläne vom Gebäude für die Planung zur Verfügung standen, haben wir mittels Laserscantechnik das komplette Gebäude mit seinen 70 Zimmern erfasst und mit fotorealistischem Bildmaterial dokumentiert. Die Aufnahmen konnten durch ein straffes Zeitmanagement bei laufendem Hotel- und Klinikbetrieb durchgeführt werden. Die erfassten Punktwolken haben unsere Spezialisten mit einer leistungsfähigen Software bereinigt und anschliessend Grundrisse, Fassadenansichten und Schnitte berechnet. Der Auftraggeber erhielt die Messdaten als Vektorgrafik für die weitere Planung. Zusätzlich wurden dem Auftraggeber die kompletten Gebäudeaufnahmen über einen Viewer mit Messfunktionalität zur Verfügung gestellt. Über diesen Viewer hat er die Möglichkeit, jegliche relevanten Informationen aus den Aufnahmedaten selbst zu ermitteln.

Projektbezeichnung: Laserscanning Hotel/Klinik Schützen, Rheinfelden
Auftraggeber: Baubüro in situ AG/Schützen AG, Rheinfelden
Zweck der Vermessung: Erfassung des gesamten Gebäudes für Sanierungs- und Umbauarbeiten
Zeitraum Ausführung: September 2014 bis Januar 2015
Merkmale:
  • Scannen und Fotodokumentation der Aussenfassaden und 6 Stockwerken mit 70 Zimmern
  • Befliegung Dachfläche mittels einer Drohne
  • Erstellung Grundrisse, Fassadenansichten und Schnitte (Abgabe als Vektorgrafik und zur Verfügungstellung der gesamten Punktwolke)
  • Durchführung der Arbeiten bei laufendem Klink- und Hotelbetrieb (anspruchsvolles Zeitmanagement und Arbeitsorganisation)
Funktion und Leistungen im Projekt: Ingenieurvermessung mit Bestandesaufnahmen des Gebäudes, Grundrisserstellung und Abgabe 3D-Modell
 Projektumfang: 169 Standpunkte; Erstellung von 6 Grundrissplänen, 2 Fassadenansichten und 2 Schnitten; Punktwolke mit 2.2 Mrd. Punkten